Lengede Der Medizinexperte hält einen Rücken-Vortrag und gibt Gesundheitsunterricht.

 

 

Bürgermeister Hans-Hermann Baas ist ein besonderer Veranstaltungs-Coup gelungen. Er hat den prominenten Arzt Professor Dietrich Grönemeyer für eine zweitägige „Visite“ im März in Lengede gewinnen können – für einen öffentlichen Vortrag über das Thema Rücken und für eine Aktion für die rund 500 Grundschüler der drei Lengeder Schulen.

 

Für Grönemeyer wird es auch ein Besuch in seiner Heimatregion sein, denn der Bruder des Musikers Herbert Grönemeyer wurde im Jahr 1952 in Clausthal-Zellerfeld im Harz geboren.

 

„Das Kreuz mit dem Kreuz“ lautet das Thema seines öffentlichen Vortrags am Mittwoch, 12. März, 20 Uhr, im Bürgerhaus in Lengede. Dabei wird der Experte laut Ankündigung ein breites Themenspektrum beleuchten: von Hightech-Diagnose bis hin zu besonderen Behandlungsmethoden, von Hausmitteln über Naturheilkunde bis zur Mikrotherapie. Auch im Fokus: Die Bedeutung von Sport und Ernährung für ein gesünderes Leben.

 

Für diesen Vortrag ist eine Anmeldung erforderlich (siehe Service-Kasten).

 

In der Schul-Veranstaltung am darauffolgenden Donnerstag in der Doppelturnhalle in Woltwiesche wird Grönemeyer mit den rund 500 Grundschulkindern der Gemeinde sowie deren Lehrern und Eltern in einem spielerischen Mitmach-Unterricht für gesunde Ernährung werben.

 

„Der Arzt und Autor kombiniert verständliche Erklärungen mit einer großen Portion Motivation und Einfühlungsvermögen. So vermag er es, die Menschen für eine bewusstere Lebensweise zu begeistern“, sagt Baas.

 

   
Copyright © 2018 Grundschule Lengede. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER