Vorlesenacht 2015

Am 28.02.2015 fand in der Grundschule Lengede eine Lesenacht statt. Dort wurden verschiedene Geschichten vorgelesen, unter anderem die Bücher „ Der kleine Werwolf“ und „Jagd im Untergrund“.


„Manche Kinder waren in dem Raum, in dem die Geschichte „Der kleine Werwolf“ vorgelesen wurde. Diese Geschichte war sehr spannend, lustig und abenteuerlich. Es ging dort um einen Jungen, namens Motte, der sich manchmal in einen Werwolf verwandelte. Seine Freundin Lina war total erschrocken darüber, doch sie beruhigte sich schnell wieder, als ihr Freund Motte ihr alles erklärte“ erzählte Luna.
In einem anderen Raum wurde das Buch „Jagd im Untergrund“ vorgelesen.
„Das Buch war super spannend. Es ging dort um ein Mädchen, welches Marie hieß und um einen Jungen namens Adrian. Maries Vater feierte eine Party und lernte dort Adrian kennen.“ erzählte Jule.
Der Förderverein hat sich wie immer, in der Lesepause, mächtig ins Zeug gelegt. Sie haben leckere Hot-Dogs gemacht. „ Die Hot-Dogs waren sehr lecker. Dazu gab es noch Würstchen, Gurken, Ketchup, Mayonaise und Röstzwiebeln. Manchen Kindern ist sogar ein Hot-Dog runtergefallen“ erzählte Maike H. lächelnd.
Nach dem Abendessen konnten die Kinder wieder zu den einzelnen Angeboten gehen. Die Räume waren, mehr als erwartet, gut gefüllt. Frau Biadacz-Hennig kam in alle Räume und hat ein paar Fotos geschossen.
Am Ende der Lesenacht waren Jule H. , Lena H. , Luna S. und Maike H. noch so wach, dass sie auf den Tischen „Topmodel“ spielten. Frau Biadacz-Hennig hat von den „Roboter – und Zombiemodels“ Fotos geknipst. Alina H. saß in der Jury.
Zum Schluss hat der Förderverein alles wieder abgebaut und die Kinder sind mit ihren Eltern nach Hause gefahren.
Die Lesenacht war super cool und wir hoffen, dass sie das nächste Mal wieder genauso toll wird!
Von: Luna S. , Maike H.  und Jule H.

   
Copyright © 2018 Grundschule Lengede. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER