Die Vertreter der Eltern in den Räten

Die Elternvertretung hat einen vierstufigen Aufbau:

  1. Klasse
  2. Schule
  3. Gemeinde / Kreis bzw. Stadt
  4. Land Niedersachsen

Klassenelternschaft
Die Klassenelternschaft besteht aus allen Erziehungsberechtigten der Schüler einer Klasse. Die Klassenelternschaft ist so etwas wie eine Elternkonferenz. Die Ergebnisse ihrer Beratungen können durch ihre gewählten Vertreter in die Klassenkonferenz eingebracht werden.

Elternvertreter
Die Klassenelternschaften wählen eine/n Vorsitzende/n und eine/n Stellvertreter/in und Elternvertreter für die Klassenkonferenz.

Schulelternrat
Die Vorsitzenden der Klassenelternschaften bilden den Schulelternrat. Sie wählen aus ihrer Mitte die Schulelternratsvorsitzende/ den Schulelternratsvorsitzenden. Diese/r  ist  Gesprächspartner der Schulleitung. Die Ergebnisse aus den Beratungen des Schulelternrates können durch ihre gewählten Vertreter in die verschiedenen Konferenzen der Schule (Klassenkonferenz, Gesamtkonferenz, Fachkonferenzen ) und den Schulvorstand eingebracht werden.

Gemeinde- und Kreiselternrat bzw. im Stadtelternrat und Landeselternrat
Bei Problemen, die über die einzelne Schule hinausreichen, werden in entsprechenden Räten erörtert. Der Schuelternrat wählt den Gemeindeelternrats- und Kreiselternratsvertreter mit je einen Stellvertreter. Die Delegierten des Kreiselternrates wählen den Landesvertreter und -stellvertreter.

 

Aufgaben des Elternrates

1) Zweck und Ziel des Elternrates
Der Elternrat vertritt die Interessen der Eltern und Schüler in den Gremien der Schule und des Kreises. Er trifft sich regelmäßig mit der Schulleitung, um auch kurzfristig den Anliegen der Eltern im Interesse der Kinder Gehör zu verschaffen. Mitglieder des Elternrats arbeiten sowohl im Kreiselternrat, als auch bei regionalen Elternratstreffen mit, so dass ein intensiver Kontakt zu anderen Schulen besteht.

2) Zusammensetzung des Schulelternrates

  • Die Vorsitzenden der Elternschaften aller Klassen der Schule
  • Die Vertretung der Eltern ausländischer Schülerinnen und Schüler (1 Mitglied).

3) Aufgaben als Vorsitzende/r der Klassenelternschaft

  • Erfahrungsaustausch mit Eltern und Lehrkräften
  • Mithilfe bei Klassenanlässen
  • Informationsverteilung
  • Vermitteln bei Schwierigkeiten in der Klasse
  • Einladung zu Elternabenden in Abstimmung mit der Klassenlehrkaft

4) Aufgaben als Schulelternrat

  • Mithilfe bei Schulanlässen
  • Berät, koordiniert und hilft mit bei der Umsetzung von Initativen zum Wohle der Schule
  • Bringt Anliegen der Eltern ein
  • Arbeitet in Projektgruppen mit

5) Engagement / Sitzungen

  • Die Mitglieder des Elternrates setzen sich aktiv und engagiert mit den Themen auseinander und bringen sich mit ihrer ganzen Persönlichkeit in den Elternrat ein.
  • Die Sitzungsteilnahme hat hohe Priorität.
   
Copyright © 2017 Grundschule Lengede. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER